FANDOM


Vorlage:Infobox Hieb- und Stichwaffen Ein Haudegen ist ein europäischer Degen des 16. Jahrhunderts.

BeschreibungBearbeiten

Als Haudegen bezeichnet man eigentlich fachwidrig einen Degen, der nur an der Spitze zweischneidig und an der übrigen Klinge einschneidig ist. Diese Form des Degens entstand im 16. Jahrhundert in Spanien und Italien. Dort wurde er als Waffe für die berittenen Truppen eingeführt und erreichte oft völlig übertriebene Klingenlängen.[1]

Umgangssprachlich bezeichnet man mit einem (alten) Haudegen ebenfalls einen kampferprobten Mann.

LiteraturBearbeiten

  • Wendelin Boeheim: Handbuch der Waffenkunde. Nachdr. d. Ausg. Leipzig 1890, Fourier Verlag, Wiesbaden 1985. ISBN 978-3-201-00257-8

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Wendelin Boeheim: Handbuch der Waffenkunde. Nachdr. d. Ausg. Leipzig 1890, Fourier Verlag, Wiesbaden 1985, S. 284–285. ISBN 978-3-201-00257-8


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.