FANDOM


Vorlage:Infobox Hieb- und Stichwaffen

Die Isizenze ist eine afrikanische Axt. Afrikanische Äxte wurden in verschiedenen Ländern und von verschiedenen Ethnien Afrikas als Kriegs-, Jagd-, Kultur- und Standeswaffe entwickelt und genutzt. Die jeweilige Bezeichnung der Waffe bezieht sich auf eine Ausprägung dieses Waffentyps, die einer bestimmten Ethnie zugeordnet wird.

BeschreibungBearbeiten

Die Isizenze hat eine längliche, einschneidige Klinge. Die Klinge ist zum Ende des Schafts hin kürzer und zum Klingenkopf hin länger und schmaler. Die Klinge ist so gestaltet, dass ihr vorderes Ende über den Schaft herausragt und zum Stechen geeignet ist. Sie ist mit einer verhältnismäßig dünnen Angel in dem keulenförmigen Schaft befestigt. Der Schaft besteht aus Holz. Er ist mit umlaufenden Rillen verziert und im Ganzen poliert. Die Isizenze-Axt wurde von der Ethnie der Zulu benutzt.[1]

Siehe auch Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Bild bei Pitt’s River Museum (eingesehen am 8. Oktober 2009)

Literatur Bearbeiten

  • Christopher Spring: African arms and armor. Verlag Smithsonian Institution Press, 1993, ISBN 978-1-56098-317-0.
  • Werner Fischer, Manfred A. Zirngibl: Afrikanische Waffen: Messer, Dolche, Schwerter, Beile, Wurfwaffen. Verlag Prinz, 1978.
  • Walter Hough: The corrugation in African sword blades and other weapons. United States National Museum, 1889.

Weblinks Bearbeiten