FANDOM


Friezen vallen de toren van Damiate aan

Mittelalterliche Stabschleuderer

Die Stockschleuder (lat. fustibalus) oder Stabschleuder war eine Wurfwaffe.

BeschreibungBearbeiten

Die Stockschleuder bestand aus einem etwa 1,25 Meter langen Stock mit einer Schleuder an dem einen Ende[1]. Diese wurde mit einem Lederriemen mit der Hand festgehalten und erst beim Schleudern des Geschosses losgelassen, wodurch die Stockschleuder eine größere Reichweite und Durschlagskraft als die Funda besaß. Mit der Stockschleuder wurden üblicherweise Steine geschleudert.

GeschichteBearbeiten

Die Stockschleuder, auf Lateinisch Fustibalus, kam während der Römischen Kaiserzeit auf. Soldaten, die mit der Stockschleuder ausgerüstet waren, hießen fustibalator (Stockschleuderwerfer)[2]. Diese Waffe wurde auch in der Spätantike und im Mittelalter verwendet[3].

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.retrobibliothek.de/retrobib/seite.html?id=106247#Fustib%C4%83lus
  2. Peter Connolly: Die römische Armee, Tessloff-Verlag, ISBN 3-7886-0180-9, Seite 23
  3. Renaud Beffeyte: Les machines de guerre au Moyen Age, Editions Ouest-France, Seite 23


LiteraturBearbeiten

  • Peter Connolly: Die römische Armee, Tessloff-Verlag, ISBN 3-7886-0180-9
  • Renaud Beffeyte: Les machines de guerre au Moyen Age, Editions Ouest-France, Seite: 23 (franz.)


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki