FANDOM


Tekkō

Ein Tekkō

Ein Tekkō (jap. tekːo 鉄甲) ist eine japanische Kobudō-Waffe.

Aussehen Bearbeiten

Beim Tekkō handelt sich um eine Art Schlagring aus einem Steigbügel der Reiterei, der problemlos versteckt und mitgenommen werden konnte.

Geschichte Bearbeiten

Wie die anderen Kobudō-Waffen so ist auch diese ein zur Waffe umfunktionierter Alltagsgegenstand bzw. ein umfunktioniertes Werkzeug. Zur Zeit der Satsuma-Clan-Besatzung waren die üblichen Waffen wie z. B. Schwerter (Katana) auf Okinawa verboten. Deshalb bediente sich die bäuerliche Bevölkerung ihrer Gebrauchsgegenstände als Waffen. Diese konnten nicht verboten werden, da sie (meist für die Ernährung der Bevölkerung) wirtschaftlich auch für die Besatzer unerlässlich waren.

Kata Bearbeiten

Die folgenden Kata verwenden diese Waffe:

Siehe auch Bearbeiten

Literatur Bearbeiten

  • Werner Lind: Lexikon der Kampfkünste. China, Japan, Okinawa, Korea, Vietnam, Thailand, Burma, Indonesien, Indien, Mongolei, Philippinen, Taiwan u. a. Sportverlag, Berlin 1999, ISBN 3-328-00838-1, (Edition BSK).

Weblink Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki