FANDOM


Wams.AltesKleidungsstück

Wams und Pluderhose im 16. Jahrhundert

Das Wams (Plural Wämser) ist eine Form der Jacke und ein Frühstadium der heutigen Weste.

BeschreibungBearbeiten

Ursprünglich die Unterjacke der fränkischen Panzerreiter, die zur Polsterung unter der Rüstung getragen wurde, fand das Wams im 13. und 14. Jahrhundert Aufnahme in die zivile Kleidung. Bis 1500 wurde aber immer ein Überrock darüber getragen. Um 1500 verselbstständigte sich das Wams als Kleidungsstück im Zuge der Spanischen Mode. Zum Wams, bzw. am Wams angenestelt, trug der aristokratische Mann die mit Werg, Kleie oder Rosshaar ausgestopfte Melonenhose, die nur oberschenkellang die Beine kugelförmig umschloss. Der einfache Mann trug unausgestopfte, kaum knielange Hosen aus Wollstoff. Bis zur Erfindung der anfangs langärmeligen Weste im 17. Jahrhundert wurde das Wams als Oberbekleidungsstück der Männer benutzt. Im Barock wurde es dann von der Weste abgelöst.

LiteraturBearbeiten

  • Karl Köhler, Emma von Sichart, A history of costume, Verlag Courier Dover Publications, 1963, Seite 179, ISBN 978-0-486-21030-8
  • Wolfgang Seidenspinner, Mythos Gegengesellschaft: Erkundungen in der Subkultur der Jauner, Verlag Waxmann Verlag, 1998, ISBN 978-3-89325-640-2

Siehe auch Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki